Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Michael Lüders’

Michael Lüders, der Autor des Buches „Allahs langer Schatten“  erwähnt eine Studie aus dem Jahr 2006, nach der 98 Prozent der Deutschen mit Islam Gewalt und Terror verbinden.

Der Islam werde als fanatisch wahrgenommen, und alle Muslime als Fanatiker. Eine Gruppe werde damit kollektiv unter Anklage gestellt. Lüders sieht in der Islamophobie deutliche Parallelen zum Antisemitismus.

Er spricht sich dafür aus, den Islam nicht zu dämonisieren und Abschied zu nehmen von Mythen und Legenden. Bei seinen Reisen in arabische Länder habe er die dort lebenden Menschen stets als offen und sehr interessiert an westlicher Kultur wahrgenommen.

Lüders kommt zu dem Schluß, es gibt keinen Grund den Islam zu fürchten. Vollständiger Artikel hier

Es wäre schön wenn Menschen wie Lüders endlich einmal verstehen würden, daß es bei der Islamgegnerschaft der meisten Deutschen nicht um eine pauschale Verteufelung dieser orientalischen Religion geht, sondern um eine Ablehnung der Islamisierung Deutschlands und Europas.

Auch wenn noch so oft beteuert wird, daß die meisten Muslime genauso wenig fanatisch sind wie die große Masse der Christen, darum geht es nicht. Ob fanatisch oder nicht, der Islam gehört in einen anderen Kulturkreis und nicht nach Europa.

Read Full Post »